Intro Programm Info Gruppen Archiv
Übersicht Filmreihen Reg. Wettbewerb Bridget Pickering oldenburg eins

Mittwoch, 2. April, 20.00 Uhr, Kino 1
Reihe Ver-rückte Zeit


Karten
reservieren

CLAIRE - SE SOUVENIR DES BELLES CHOSES

Claire ist um die 30. Vor einiger Zeit wurde sie während eines Spaziergangs vom Blitz getroffen. Aber ist das wirklich der Grund für ihre Gedächtnisschwäche? Schließlich hatte ihre Mutter an Alzheimer gelitten. Um das herauszufinden, wird sie in einer Spezialklinik aufgenommen. Sie findet sich dort wieder in einem Mikrokosmos von Menschen, die an leichten oder schweren Formen von Amnesie leiden. Claire trifft auf den traumatisierten und depressiven Philippe, der den tragischen Autounfall "vergessen" hat, bei dem seine Frau und sein kleiner Sohn getötet wurden. Zwischen den beiden entsteht eine immer intensiver und sinnlicher werdende Leidenschaft, beobachtet und unterstützt vom Klinikleiter. Dank Claire findet Philippe seine Freude am Leben - und an der Liebe - wieder. Claire jedoch versinkt immer tiefer im Vergessen, trotz aller Unterstützung von Philippe. Wird sie, wie "Alice im Wunderland", jemals aus den Wäldern zurückkehren?

Der Film ist ein eindringliches Plädoyer für die Liebe unter eigentlich unmöglichen Bedingungen, mit einer berauschenden Isabelle Carré, die den langsamen, aber unaufhaltsamen Zerfall einer jungen Frau darstellt.



Frankreich 2001
114 min, 35mm, OmU

Regie: Zabou Breitman
Buch: Zabou Breitman und Jean-Claude Deret
Kamera: Dominique Chapuis
Schnitt: Bernard Sasia
Musik: Ferenc Javori
Verleih: Pegasos
© 2003