Intro Programm Info Gruppen Archiv
Übersicht Filmreihen Reg. Wettbewerb Bridget Pickering oldenburg eins

Donnerstag, 27. März - Mittwoch, 2. April
in verschiedenen Oldenburger Schulen
Reihe Kinozeit


ALI ZAOUA - AUF DEN STRASSEN VON CASABLANCA

In den Bauruinen im Hafen von Casablanca hausen Ali, Kwita, Boubker und Omar. Täglich kämpfen die 12-jährigen aufs Neue ums Überleben. Der einzige Halt, den sie haben, ist ihre gegenseitige Freundschaft. Ali träumt davon, wegzugehen, Seemann zu werden und die Insel mit den zwei Sonnen zu finden. Doch während einer Auseinandersetzung mit einer rivalisierenden Gang wird er mit einem Stein erschlagen. Geschockt und verwirrt über den gewaltsamen Tod des Freundes tragen Kwita, Boubker und Omar den Leichnam zum Hafen und verstecken ihn. Sie wollen Ali ein fürstliches Begräbnis verschaffen, was gar nicht so leicht ist, wenn man selbst täglich von der Hand in den Mund lebt. Doch Alis Traum von einem besseren Leben wird für seine Freunde zur Triebfeder und im Verlauf der Handlung zu einer Metapher für Würde und Selbstbestimmung.

Der Film wurde mit Straßenkindern in Casablanca gedreht. Mit großer Sensibilität fängt der marokkanische Filmemacher Nabil Ayouch die vom Leben gezeichneten Gesichter der jungen Protagonisten ein. Fast dokumentarische Bilder wechseln mit poetischen und märchenhaften Momenten und ergreifen den Zuschauer mit einer Kraft, die nicht Mitleid, sondern Respekt vor den Figuren hinterlässt.



Marokko/Frankreich/Belgien 2000
90 min
Altersempfehlung ab 12 Jahre

Regie: Nabil Ayouch
© 2003