Intro Programm Info Gruppen Archiv
Übersicht Filmreihen Reg. Wettbewerb Bridget Pickering oldenburg eins

Seit Beginn der Oldenburger Filmtage ist es uns ein Anliegen, auch Filme aus der Region Weser Ems zu zeigen und FilmemacherInnen ein Forum zu geben, um sich und ihre Produktionen vorzustellen. 1996 entschieden wir uns erstmals dazu, die Filme im Rahmen des Regionalen Wettbewerbs zu zeigen. Der Publikumspreis in Höhe von 500 Euro kann und soll natürlich nicht die Filmförderung ersetzen, soll aber dennoch einen Anreiz für den nicht-kommerziellen Film in der Nord-West-Region bieten.

Die Anzahl der Filme für den Regionalen Wettbewerb ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Was uns natürlich sehr freut, leider aber auch bedeutet, längst nicht mehr alle eingereichten Filme zeigen zu können. In diesem Jahr wurden knapp 30 Filme eingereicht. Ein Team aus den an den Filmtagen beteiligten Gruppen musste sich schweren Herzens an eine Auswahl machen. Wir haben diese getroffen und hoffen, dass alle FilmemacherInnen die in diesem Jahr nicht berücksichtigt wurden, nicht entmutigt und nächstes Jahr erneut dabei sind. Ein wichtiger Bestandteil des Wettbewerbs ist der Austausch unter den FilmemacherInnen und mit dem Publikum. Durch diese Gespräche sollen Anregungen gegeben und vielleicht auch die Vernetzung untereinander erleichtert werden.

Wir freuen uns, den Regionalen Wettbewerb nun schon im vierten Jahr in Zusammenarbeit mit dem lokalsender oldenburg eins zu präsentieren. Alle Filme, die heute live und im Beisein der FilmemacherInnen im Kino 2 zu sehen sind, werden ab 16.00 Uhr auch im o1 gezeigt. Das Publikum hat, sowohl im Kino, als auch am Bildschirm, im Anschluss per Stimmzettel oder telefonisch die Möglichkeit über die Filme abzustimmen. Der beliebteste Film erhält den Publikumspreis. Die Preisverleihung findet am Sonntag, den 6. April um 20.00 Uhr, vor dem Abschlussfilm statt.

Gewinner

Erstmalig in der Geschichte der Oldenburger Filmtage teilen sich aufgrund von Stimmgleichheit zwei Filme den mit 500 Euro dotierten ersten Platz: der Kurzspielfilm DER NACHBAR von Daniel Karl Krause sowie die Dokumentation SCHUTZBESCHICHTUNG von Ralf Küster. Den dritten Platz erreichte der Film DIE REISE NACH JERUSALEM von Marc Tobias Winterhagen.

[zu den Filmen...]




oldenburg eins
© 2003